English |  Polski
Main side |  E-mail |  Kontakt
Main side  
  Start     Über uns     Produkte     Download     Preisliste Kontakt
v-protect

Telefon:
+48 91 421 00 51
+48 534 58 25 25
Faks:
+48 91 350 70 29
E-mail:
office@v-protect.pl
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8:00-16:00

• Serie ANT
• Serie V15
• Serie V20
• Serie V24
• Serie V28
• Serie V32
• Serie V36
• Serie VFX
• Serie VRA
• Serie VRB

Projektabteilung
Projektabteilung
Mit Vergnügen entwerfen und fertigen wir Spleißschutze gemäß Ihren Anforderungen.

ALUMINIUM SPLEIßSCHUTZ FÜR LICHTBOGENSPIEßE

Serie ANT

(schnelle montage)
Download PDF file
  Code: ANT-L-XX
Serie ANT

Aluminium Spleißschutz für Lichtbogenspieße

Serie ANT Fiber size 250
Part No. W H L θ Stock
ANT-30-00 1,2 3,2 30 60°
Alle Maße in mm. In Übereinstimmung mit der Norm EN 50411-3-3 Ausgabe Stand 2011
W - Breite nach dem Einlegen
H - Höhe nach dem Einlegen
L - Länge
θ - Öffnungswinkel des Gehäuses vor dem Einlegen
- Stock
- Production

Produktbeschreibung
Aluminium Spleißschutz für Lichtbogenspieße     Der Crimpspleißschutz für Lichtbogenspieße wird in nahezu allen Bereichen der Glasfasertechnik eingesetzt. Er wird zum Schutz der blanken Faser an der Schweißstelle verwendet und ist in Glasfaserverbindungsverschlüssen sowie in 19-Zoll-Glasfaserverteilern, Ständer und Wanddosen einsetzbar Geringe Abmessungen, enge Verbindungen und schnelle Installationszeit sind die Hauptvorteile dieser Lösung. Aufgrund von seiner hervorragenden Klima- und Wärmeeigenschaften sind er ideal für den Einsatz in geschlossenen und offenen Räumen geeignet. Die Hauptziele während der Entwurfsphase waren: vollständiger Schutz der LWL-Spleiße, geringe Abmessungen nach dem Einlegen und kurze Installationszeit. Die Endprodukte sind nach TS 0338/96 der Deutschen Telekom und der Europäischen Norm EN 50411-3-3 geprüft worden. Der von uns hergestellte Spleißschutz bieten einen sicheren und dauerhaften Schutz der LWL-Spleiße. Er verursacht keine zusätzlichen Einfügungsverluste und bietet Schutz gegen mechanische Beschädigungen, Verschmutzung und Umweltbedingungen.

    Die ANT-Serie hat kleine Außenabmessungen (L = 30 mm, H = 3,2 mm, B = 1,2 mm). Der einzelne Schutz besteht aus einem 0,3 mm dicken Aluminiumgehäuse und einem 0,3 mm dicken Butylstreifen (PIB-Masse). Diese Lösung ermöglicht die Verwendung des Schutzes für Fasern mit einem Durchmesser von 250 μm oder weniger. Die Massestreifen bestehen aus Butylmasse mit einer sehr guter Haftung auf vielen Materialien und geringer Wasserlöslichkeit. Die Versteifungsverbindung zur Verstärkung des Aluminiumkörpers besteht aus hochwertigem Aluminiumband. Beim Einlegen des Schutzes werden die optischen Faser fest in die dauerelastische Masse eingebettet, die den Raum zwischen den Fasern und dem Aluminiumkörper ausfüllt. Dieses Gehäusedesign eliminiert Luftblasen. Es verhindert auch Quer- und Längsspannungen im Schweißspleiß während des Spannvorgangs. Spannungen erhöhen den Einfüge- und Reflexionsverlust der Verbindung erheblich, welche im Extremfall zum Unterbrechen der Verbindung und damit zur Wiederholung des Schweißvorgangs führen. Der Schutz garantiert Haltbarkeit und Beständigkeit gegen Quetschen, Dehnen und Durchstoßen.
Eingenschaften
  • Außenabmessungen geschlossen: H=3,2 mm +/- 0,1mm; W=1,2mm +/-0,1; L=30mm +/-0,5mm
  • Außenabmessungen vor der Montage: θ=60° +0/-5°
  • Mechanischer Schutz von LWL Spleißverbindungen,
  • Flexible Verlegung von LWL-Spleißen,
  • Wasserdichter und hermetischer Schutz für LWL-Spleiß,
  • Sehr schnelle Installationszeit
  • RoHS compliant RoHS
  • Verpackung: 150 Stück in einem Karton
Verpackung
Aluminium Spleißschutz für Lichtbogenspieße     Verpackung: 150 Stück in einem Karton. Der Karton beinhalten fünf Blister mit je 30 Stück an Crimpschutz. Ein Blister hat 5 Spalten mit je 6 Stück, die getrennt werden können. Jede Spalte ist mit einem wiederverschließbaren Band geschlossen.

How to order:
ANT-30-00(150) - 150 Stück in einem Karton (Standardverpackung)
Andere Verpackungsmethoden auf Anfrage. Aluminium Spleißschutz für Lichtbogenspieße
Produktnormen:
   Europäische Norm EN 50411-3-3
  • Kriterium 8.3.1: EN 61300-3-3; Dämpfungsänderung: 1310 und 1550 nm δIL ≤ ± 0,1 dB pro Stromkreis von 5 Stück geschützten Fusionsspleißen
  • Kriterium 8.3.3: EN 61300-1-1; Vibration: 10-50 Hz, Amplitude 0,75 mm, 15 Zyklen, 1550 nm δIL ≤ ± 0,2 dB während -, δIL ≤ ± 0,1 dB nach - pro Stromkreis von 5 Stück geschützten Fusionsspleißen
  • Kriterium 8.3.8: EN 61300-2-17, Kälte: -40 ° C, 96h 1310 & amp; 1550 nm δIL ≤ ± 0,2 dB während -, δIL ≤ ± 0,1 dB nach - pro Schaltkreis von 5 Stück geschützten Fusionsspleißen
  • Kriterium 8.3.9: EN 61300-2-18, trockene Hitze: + 80 ° C 96h, 1310 & amp; 1550 nm δIL ≤ ± 0,2 dB während -, δIL ≤ ± 0,1 dB nach - pro Schaltkreis von 5 Stück geschützten Fusionsspleißen
  • Kriterium 8.3.10: EN 61300-2-19, Feuchte Hitze: von + 25 ° C bis + 55 ° C, 93% Rh, 4 Zyklen, 96 h, 1310 & amp; 1550 nm δIL ≤ ± 0,2 dB während -, δIL ≤ ± 0,1 dB nach - pro Schaltkreis von 5 Stück geschützten Fusionsspleißen
  • Kriterium 8.3.11: EN 61300-2-22, Temperaturänderung: von -40 ° C auf + 70 ° C, 12 Zyklen, 68h, 1310 & amp; 1550 nm δIL ≤ ± 0,2 dB während -, δIL ≤ ± 0,1 dB nach - pro Schaltkreis von 5 Stück geschützten Fusionsspleißen
   TS 0338/96 Deutsche Telekom Standard:
  • Kriterium 5.8: Transportsimulation: von -40 ° C bis + 85 ° C, 20 Zyklen, 183 Stunden
  • Kriterium 5.9.2: DIN EN 61300-2-18, trockene Hitze: + 85 ° C 96 h, 1550 nm IL ≤ 0,1 für 5 Stück Crimpschutz
  • Kriterium 5.9.3: DIN EN 61300-2-17, kalt: -45 ° C, 96 h, 1550 nm IL ≤ 0,1 für 5 Stück Crimpschutz
  • Kriterium 5.9.4: DIN EN 61300-2-19, feuchte Hitze: + 40 ° C, 93% Rh, 96 h, 1550 nm IL ≤ 0,1 für 5 Stück Crimpschutz
  • Kriterium 5.9.5: DIN EN 61300-2-22, Temperaturänderung: von -40 ° C auf + 70 ° C, 12 Zyklen, 68h, 1550nm IL ≤ 0,1 für 5 Stück Crimpschutz
  • Kriterium 5.9.6: EN 60068-2-6, Vibration: 10-500 Hz, 10 Zyklen, 1550 nm IL ≤ 0,1 für 12 Stück Crimpschutz
  • Kriterium 5.9.7: EN 60068-2-27, Stoß: 11 ms, Halbsinus 15 G, 1550 nm IL ≤ 0,1 für 12 Stück Crimpschutz
  • Kriterium 5.10.2: TS 0338/96, Vertikalbiegung: 6N
  • Kriterium 5.10.3: TS 0338/96, horizontale Biegung: 2N
 

© V-PROTECT 2011. All Rights Reserved.